logotype

Wolters Elm-Asse Cup: 2. Vorrundenspieltag

Der zweite Vorrunden-Spieltag brachte vier weitere Endrunden-Teilnehmer hervor. Vor etwa 150 Zuschauern setzte sich am Freitag, 04.01., der MTV Frellstedt aus dem Kreis Helmstedt gegen seine 6 Mitstreiter durch und belegt mit 14 Punkten und einer Tordifferenz von 23:13 Toren den ersten Platz. Der Mannschaft von Dirk Vogel folgt nur mit einem Punkt Abstand der TSV Destedt auf Platz 2. Die letzten beiden Plätze mit dem Ticket für die Endrunde gehen an die SG Weddel/Hordorf und den Hötzumer SV, die mit jeweils 12 Punkten die Vorrunde beendeten. Auf Rand 5 folgt der TSV Volzum, das Team um Trainer Markus Birke erzielte 12 Tore, erhielt 22 Gegentreffer und hatte letztendlich 6 Punkte auf dem Konto. Der 6. Platz geht an den TSV Semmenstedt, die lediglich einen Sieg erringen konnten. Die SG Lucklum/Veltheim konnte am Ende des Spieltages leider nur ein Unentschieden vorweisen und erreichte somit den 7. Rang.

Insgesamt wurden im Vergleich zum Vortag mehr Tore erzielt. So fielen nach 84
Toren am Eröffnungstag gestern 110 Tore. Erneut herrschte eine freundschaftliche
und leidenschaftliche Atmosphäre in der Halle. Das wünschen wir uns auch für den
heutigen Endrunden-Spieltag.
Die Auslosung im Anschluss an das letzte Spiel
ergab folgende Gruppierungen:

Gruppe A
TSV Sickte, Hötzumer SV, SG
Weddel/Hordorf, MTV Frellstedt

Gruppe B
TSV Schöppenstedt, MTV
Schandelah-Gardessen, SG Süd-Elm/Sambleben, TSV Destedt

Die
Zusammensetzung der Mannschaften verspricht interessante Spiele und wir alle
dürfen gespannt sein, wer sich am Ende durchsetzen kann und erstmalig den
Wolters Elm-Asse Pokal in die Höhe recken darf. Der heutige Tag beginnt um 12:00
mit der ersten Begegnung TSV Sickte vs. Hötzumer SV um endet gegen 16:30 mit dem
Finalspiel. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer, die ihre Mannschaft
unterstützen und spannende Partien, die am Ende die beste Mannschaft ermitteln
werden.

2017  Jachthunde.de   - Impressum -  globbers joomla templates