logotype

SG Süd-Elm/Sambleben gewinnt den Wolters Elm-Asse Cup 2013!

 

Mit der gestrigen Endrunde ging der Wolters Elm-Asse Cup zu Ende. Vor 170 Zuschauern, traten die jeweils vier besten Mannschaften der beiden Vorrunden-Spieltage gegeneinander an. Abwechselnd spielten die Mannschaften der am Vortag ausgelosten Gruppe A und Gruppe B gegeneinander. In der Gruppe A spielten der TSV Sickte und der MTV Frellstedt stark auf, die mit jeweils 7 Punkten das Halbfinale erreichten. In der Gruppe B wurde der TSV Schöppenstedt seiner Favoritenrolle aufgrund des 1. Vorrunden-Spieltages gerecht und sicherte mit 7 Punkten den Halbfinaleinzug. Auf Platz zwei kam der vermeintliche Außenseiter SG Süd-Elm/Sambleben mit ebenfalls 7 Punkten.

Im ersten Halbfinalspiel unterlag der TSV Sickte den stark aufspielenden
Spielgemeinschaftlern mit 0:2. Im zweiten Spiel zwischen dem MTV Frellstedt und
dem TSV Schöppenstedt musste sich die Mannschaft aus der Kreisliga Helmstedt
geschlagen geben. Somit standen die Finalteilnehmer mit der SG Süd-Elm/Sambleben
und dem TSV Schöppenstedt fest. Zunächst ging es jedoch um die Ermittlung des
dritten Platzes, der durch einen 1:2 Sieg an den MTV Frellstedt
ging.

Eine Showeinlage der Cheerleading-Abteilung des TSV Sickte brachte
die Zuschauer in Final-Stimmung. So begann um 16:30 pünktlich das Finale
zwischen den beiden Nachbarvereinen. Michael Rautmann brachte die SG mit seinem
Treffer in einem spannenden Schlagabtausch in Führung. Das 1:0 markierte
gleichzeitig den Endstand. Nach Abpfiff stürmten die Spieler und Anhänger der SG
auf das Feld, um den Erfolg zu feiern. Mit Überreichung des Wanderpokals,
gestiftet vom Hofbrauhaus Wolters und überreicht durch Andreas Matecki, konnte
ein würdiger Sieger des Wolters Elm-Asse Cup 2013 gekürt werden.

Wir als
Veranstalter hoffen, dass alle Beteiligten diese Veranstaltung in positiver
Erinnerung behalten und auch im kommenden Jahr zahlreich zum Wolters Elm-Asse
Cup 2014 erscheinen werden!

2017  Jachthunde.de   - Impressum -  globbers joomla templates